Die Bibliothek ist für die Öffentlichkeit von Dienstag bis Freitag geöffnet, von 9 bis 13 Uhr.

Durch mehr als ein Jahrhundert wurde in der Bibliothek reichhaltiges und wertvolles Material aus den Gebieten der Archäologie, der Geschichte und der Kunstgeschichte gesammelt. Die Bibliothek verfügt über ungefähr 50.000 Bände, unter welchen sich acht Inkunabeln und ungefähr 170 Bücher aus dem 16. Jh. befinden. Sanctus Hieronymus, Epistolarium beati Hieronimi Basileae, 1489., inkunabula

Hier befindet sich auch eine Sammlung von Plakaten, Kundmachungen, alten geographischen Karten, eine Graphiksammlung und eine Kunstsammlung.

Die Archivsammlung ist eine gesonderte und für die Geschichte von Dalmatien sehr wichtige Einheit, innerhalb welcher sich die Hinterlassenschaft von Don F. Bulic, M. Abramic, L. Jelic, F. Carrara, Trogirski statut, prijepis iz 1444. godineJ. Bajamonti und der Familie Pavlovic-Lucic befindet. Das Archäologische Museum hat 1878 mit der Herausgabe der ersten archäologischen Zeitschrift in Kroatien Bullettino di archeologia e storia dalmata begonnen, die seit 1920 unter dem kroatischen Namen Kurier der dalmatinischen Archäologie und Geschichte herauskommt.

Das Material der Bibliothek wird zeitweise durch Ausstellungen der Öffentlichkeit präsentiert. Leiter der Bibliothek ist Arsen Duplancic.

 
Prvi broj èasopisa Bullettino di archeologia e storia dalmata (Vjesnik za arheologiju i historiju dalmatinsku), 1878.
 

copyright (c) Carnet & MDC
design Novena Studio